Schadensmeldung für Bergungs-, Verlegungs- sowie im Ausland entstandene Rückhol- und Heil­behandlungskosten

Für eine zügige Schadensabwicklung bitten wir um Beachtung der nachstehenden Punkte:

Was ist im Versicherungsfall zu tun? 

  • Was ist im Versicherungsfall zu tun – und was gibt es dabei zu beachten? Unsere Checkliste gibt alle Informationen kurz und bündig:
  • Checkliste
  • Checkliste English

Ausfüllen der Schadensmeldung

  • Bitte unbedingt beide Seiten der Schadensmeldung vollständig ausfüllen und eigenhändig unterzeichnen.

Bestand weiterer Versicherungen

Damit wir den Versicherungsschutz des Alpenverein Weltweit Service in dieser Form und zu diesen Konditionen aufrechterhalten können, sind wir bemüht, Kostensenkungen über Mitversicherungen abzuklären. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe!

Bitte geben Sie uns daher folgende Informationen/Daten bekannt:

  • Bestehende private Versicherungen für Krankheit oder Unfall, Mitgliedschaften bei ÖSV, Naturfreunde, ÖAMTC, ARBÖ und dergleichen sowie Kreditkarten und Kreditkartennummer.
  • Sollten keine privaten Versicherungen, wie oben angeführt, bestehen, bitten wir Sie die betreffenden Fragen mit „Nein“ zu beantworten.

Einreichen von Bergekostenrechnungen

Offene und noch nicht bezahlte Rechnungen:
• Bergekostenrechnungen mit allfälligen Einsatzberichten bitte per E-Mail (Scan/Foto) zusenden
• Diese Rechnungen müssen nicht vorab einbezahlt werden
• Bei Erhalt von Mahnungen bitte auch diese weiterleiten – gern auch per E-Mail
• Bei Besitz der Skiliftkarte “Freizeitticket Tirol” bitte eine Kopie des Tickets beilegen

 

Bereits von Ihnen bezahlte Rechnungen:
• Bergungskostenrechnungen mit allfälligen Einsatzberichten im Original per Post zusenden (hier bitte eine Zahlungsbestätigung mitsenden)
• Bei Erhalt von Mahnungen bitte auch diese weiterleiten – gern auch per E-Mail
• Bei Besitz der Skiliftkarte “Freizeitticket Tirol” bitte eine Kopie des Tickets beilegen

Einreichen von im Ausland entstandenen medizinischen Heilbehandlungskosten

  • Originalrechnungen / Originalhonorarnoten zunächst beim Sozialversicherer einreichen. Nach Erhalt der Vergütung durch den Sozialversicherer den Vergütungsnachweis samt Kopie der Rechnung / Honorarnote übermitteln. Der Kostenersatz kann nur unter Vorlage eines Leistungsschreibens (auch Ablehnung) Ihrer Sozialversicherung erfolgen.
  • Bitte teilen Sie uns mit, welche der eingereichten Rechnungen bereits von Ihnen bezahlt wurden bzw. noch offen sind.
Schadensmeldung

Schadensmeldung mit sämtlichen Unterlagen bitte senden an:

 

KNOX Versicherungsmanagement GmbH

Resselstraße 33
A-6020 Innsbruck

Fax: +43 (0) 512 23 83 00 – 15

Mail: av-service@knox.co.at

 

Öffnungszeiten:

Mo. – Do.: 08:00 bis 16:30 Uhr

Fr.: 08:00 bis 12:30 Uhr